++knuffilicious-design++

Janine

Kurzfassung: Sie heißt Janine, ist 14 Jahre alt, wohnt in Rastatt { nähe Karlsruhe } und liebt ihre Freunde & Webdesignen über alles.



Langfassung: Eigentlich heißt sie Janine, obwohl sie nur Jani genannt wird. Sie lebt in einer kleinen, bescheidenen Stadt die sich Rastatt nennt. { Liegt in der nähe von Karlsruhe. Kann man gut shoppen gehen! } Zu ihren Hobbys zählen u.a. ;; Shoppen, Chillen, Chatten, Webdesignen, weg gehen, Partys, Tanzen, Singen, Schlafen, Reisen und eine meiner Lieblingsbeschäftigungen: Essen. Eigentlich ist sie 14, wird aber oft älter geschätzt, trotz der kleinen Größe von 1,59m! Im Moment geht Janine auf die nahe gelegene Hauptschule in Rastatt. Ein Notendurchschnitt von 1,6 ermöglicht es ihr einen Werkrealschulabschluss zu machen. Außerdem will sie danach ihr Studium | Abitur machen. Große Pläne für ihre Zukunft hat sie auch schon. Einen Traumberuf hat sie natürlich auch schon: Webdesignerin. Natürlich ist sie total verliebt. Aber dazu will sie nicht weiter schreiben. Jani ist eigentlich ein sehr fröhliches, kleines Kind, dass sehr zickig sein kann, wenn sie einen schlechten Tag hat. Außerdem kann sie wirklich sehr launisch sein, was jedoch nicht zu den Alltagssituationen gehört. Sie hat blaue Augen, hellblonde, gesträhnte Haare, ist ziemlich schlank, klein und meist ganz freundlich. Sie steht total auf High Heels und andere Schuhe in der Art. Geburtstag hat sie am 21.09 und wird immer älter und älter. Janine mag ihren Namen gar nicht, deshalb nennen sie auch alle Jani. Momentan geht sie in die 9. Klasse.


Warum Webdesign?: Jaja, es ist eine lange Geschichte. Eine sehr sehre lange Geschichte, die vermutlich kein Ende nehmen wird. Gut ich versuche es so kurz wie möglich zu machen. "Damals" war es noch total "in" Layouts auf der Homepage zu haben. Die meisten haben ein Iframe auf ihre Knuddels-Homepage gesetzt. Ich verstand damals nicht wirklich, was das für einen Sinn hat. Ganz ehrlich heute weiß ich auch nicht viel mehr. Es sind einfach Bilder auf die man schreibt. Toll. Jedenfalls informierte ich mich über diese "beschreibbaren Bilder". Ich las und las, bekam heraus, dass diese "Dinger" Layouts heißen. Also ab nach Google.de. Ich suchte also und suchte. Bis ich schließlich auf ien paar Tutorialseiten stieß, die heute leider schon fast alle geschlossen haben, stieß. Also fing ich an mich fortzubilden. Ich lernte immer mehr, bis ich dann eines Tages in ein Computershop ging und mir mein Allerrestes Fototbearbeitungsprogramm kaufte. Ich glaube jeder Anfänger sollte diese Erfahrung machen und sich pi10 { PhotoImpact 10 } kaufen. Es ist eigentlich ziemlich leicht zu verstehen, sehr modernes Design und eine sehr gute Anleitung. Jedenfalls fing ich dann an herumzubasteln. Anfangs noch mit ein paar Freunden. Später dann alleine. Ich steigerte mich in meinen Fähigkeiten, lernte schnell. Verstand Funktionen, Kombinationen und lernte wie man designt. Natürlich ging das nicht von heute auf morgen. Allein 1 Woche verbrachte ich damit, einfach nur herumzuexperimentieren. Dann kamen die Wochen darauf, in denen ich einfach nur aus purer Leidenschaft rumkritzelte. Es entstanden schon komische Sachen, über die ich heute nur noch lachen kann. Ich war ehrgeizig, gab nicht gleich nach Misserfolgen auf, kaufte mir dann letztendlich auch noch Adobe Photoshop Elements4 & Cs2 & Bridge. Ich verstand es zuerst nicht. Ich würde es auf jeden Fall keinem Anfänger empfehlen! Aber auch hier gab ich mich nicht so einfach geschlagen, experimentierte herum und stieß schließlich auf sehr gute Tutorials. So downloadete ich mir noch Gimp & PhotoFiltre. { Mit der Zeit kamen noch andere Programme wie: Magix Website Maker, Paintshop Pro9, AniMake, WinCur, Animationsshop3, UleadGifAnimator5.05, MicrosoftFrontpage2003, Microsoft Expression Web uvw, }. Ich versuchte immer besser zu werden, war auch in einigen Teams Mitglied. Nun bin ich so weit wie ich heute bin. Bin immer noch ehrgeizig und versuche mit weiter zu bilden. Weiter und weiter...


Bildlich:

 

Gratis bloggen bei
myblog.de